Stadt Aalen

Kaufleute für Büromanagement*
(w/m/d)

Nicht ohne Grund der beliebteste Ausbildungsberuf in Deutschland!

Ausbildungsbeginn und -dauer

Die Ausbildung beginnt jährlich am 1. September und dauert 3 Jahre.

Im ersten Teil der Abschlussprüfung der IHK werden die Ausbildungsinhalte der ersten 15 Monate abgefragt.
Bei einem sogenannten „fallbezogenem Fachgespräch“ wird im zweiten Ausbildungsabschnitt das theoretische Wissen auf eine praxisbezogene Aufgabenstellung angewendet.

Am Ende der Ausbildung folgt die Abschlussprüfung, die aus einem schriftlichen und einem praktischen Teil besteht.

Duale Ausbildung in der Stadtverwaltung Aalen und im Kreisberufsschulzentrum Ellwangen.

Bewerbungsschluss

30. September für den Ausbildungsbeginn im Folgejahr.

*Bewerbungen von Menschen jeglichen Alters, Geschlechts, aller Religionen, Ethnien und Nationalitäten sind uns willkommen.

Ausbildungsflyer_Büromanagement

Aufgaben
Anforderung
Kaufleute für Büromanagement (© Stadt Aalen)

Als Kaufleute für Büromanagement sind Sie Multitalente, organisieren und planen Abläufe. Sie sorgen dafür, dass alles läuft und sind echte Teamplayer.

Wir bieten Ihnen eine fundierte Ausbildung, spannende und vielfältige Aufgabenstellungen sowie die Übernahme in ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis bei sehr guten Leistungen und mehr!

Kaum ein anderer Beruf eröffnet so vielseitige und unterschiedliche Einsatzmöglichkeiten, wie der von Kaufleuten für Büromanagement.

Um sich in allen Bereichen zurecht zu finden, erhalten Sie bei der Stadt Aalen Einblick in die vielen verschiedenen Ämter und Bereiche. Dabei bekommen Sie die Chance, selbst Verantwortung zu übernehmen und können sich orientieren, welche Bereiche Ihnen besonders zusagen.

FÄHIGKEITEN

Gewissenhaftigkeit
80
Zuverlässigkeit
80

SCHULABSCHLUSS

kein Abschluss
no
Hauptschulabschluss
yes
Mittlerer Bildungsabschluss
yes
Fachabitur
yes
allg. Abitur
yes

Empfohlener Schulabschluss:
Guter Hauptschulabschluss oder Mittlere Reife
Voraussetzung sind gute Rechtschreibkenntnisse und ein sicherer Umgang mit der deutschen Sprache. Ferner erfordert dieser Beruf ein hohes Maß an Zuverlässigkeit, Gewissenhaftigkeit sowie einen ausgeprägten Ordnungssinn.